Veranstaltungen 2012

Samstag, 03.11.2018, Arbeitseinsatz auf dem Neut

Impressionen der Veranstaltungen 2012

03.06.2012: Spargelfest in Aukrug-Bünzen

P6031566 (FILEminimizer)

Der Aukruger Bund mit seinem Info-Stand beim Spargelfest in Aukrug-Bünzen

13.06.2012: Exkursion durch den Tönsheider Wald

IMG_0844
IMG_0846

Herr Dr. Lepthin führt durch den Tönsheider Wald, dessen Schönheit sich nicht nur an diesem einen Baum zeigte.

13.07.2012: Exkursion zur Heidenelke

P7131673
P7131672
P1070918
P7131668

Knapp 30 Interessierte lauschten am späten Nachmittag Stefans Ausführungen über die Heidenelke (Blume des Jahres 2012) und über weitere Pflanzen, die typisch für Magerwiesen wie den Neuth sind.

28.07.2012: Fledermausabend am Waldgut Waldhütten

 Der Fledermausspezialist Matthias Göttsche weihte uns in die Geheimnisse der Fledermäuse ein.  In Aukrug leben noch einige äußerst seltene Arten. Mit einem Detektor wurden die für den Menschen nicht hörbaren Rufe der Fledermäuse für uns hörbar gemacht.

P7271693
P7271696

Fledermauskastenkontrolle fand großes Interesse. Wir sahen die Tiere zum ersten Mal bei Tag fliegen.

29.07.2012: Besuch aus der Patengemeinde Sien (Burkina Faso)

P7291702

Der Aukruger Bund zeigt den Gästen aus unserer Patengemeinde Sien den Aukrug von der Wasserseite aus. Wir hatten Wasser von oben und unten aber trotzdem viel Spaß dabei.

04.08.2012: Botanisieren auf dem Neuth

P1080059
P1080087
P1080062
P1080092
P1080074

Arbeits-Besuch der Arbeitsgemeinschaft für Botanik im Heimatverband für den Kreis Steinburg e.V. Auf der Magerwiese Neuth wurden die dort vorkommenden  Wildpflanzen untersucht, identifiziert, kartographiert und katalogisiert. Den Abschluss des Besuches bildete ein Arbeitsessen mit Kaffee und Kuchen am Sportlerheim des TSV Aukrug.

17.08.2012: Radtour zu den Knickharfen

P1080152
P1080157
P1080170
P8171706

Die Landschaftsführerin Elke Schmidt führt uns in die Besonderheiten und  die Entstehungsgeschichte der Knickharfen Aukrugs ein. Der Aukruger Bund  prüft, wie wir diese wertvollen Kulturdenkmäler im Aukrug erhalten und  fördern können. Wer hat Interesse mitzuhelfen oder Informationen  beizusteuern?

25.08.2012: Paddeltour auf der Eider

P8251722
P8251726
P8251731
P8251759

Eine Paddeltour auf der Eider zwischen Bordesholm und Flintbek durch die Extensivflächen des Eidertals. Mit insgesamt sieben Booten starteten wir vormittags in Reesdorf und paddelten flussabwärts bis zum Schulensee. Bis zum Ziel hielt das Wetter. Dann überraschte uns ein Gewitterschauer. Aber auch der konnte die gute Stimmung nicht beeinträchtigen.

27.10.2012: Info-Stand bei Markant in Aukrug-Innien

PA271894

Bei klirrender Kälte aber strahlendem Sonnenschein landete der Aukruger  Bund Storch bei Markant zum Apfeltag.

PA271896

Der Aukruger Bund stellte über 50 verschiedene alte Apfeltsorten überwiegend aus unserer Gemeinde vor. Dabei konnte Ute Reineke einigen  Aukrugern auf die Sprünge helfen, welche Sorte wohl im eigenen Garten wächst.

PA271893

Der Aukruger Bund stellte dar, wie die alten Obstsorten im Aukrug  gefördert und erhalten werden können. Wir bauen z.B. die Obstwiese am  Hühnerkamp mit alten hochstämmigen Obstbäumen auf. Auf der Stelltafel  wurden Bilder unserer Aktivitäten vom Obstschnittseminar bis zum  Apfelfest gezeigt.

17.11.2012: Besuch des Pomologenvereins auf der Obstwiese

P1090140
P1090153

Am 17.11. besuchten uns ca. 15 Mitglieder des Pomologen-Vereins e.V., Landesgruppe Schleswig-Holstein - Hamburg, um unsere Obstwiese zu besichtigen. Nach dem Treffen am Ole Hus in Bünzen ging es zu Fuß zur Obstwiese. Während des Fußmarsches erklärte Ute den Gästen unsere durchgeführten Maßnahmen an der Bünzer Burg und auf dem Neuth. Auf der Obstwiese tauschte man sich über die Baumpflege aus. Den Abschluss des Tages bildete die Versammlung des Pomologenvereins im Ole Hus.

P1090145

Diese knapp 60 Kanadagänse, die zwei Tage zuvor mit lautem Geschnatter auf dem See an der Obstwiese eintrafen, zeigten sich von der Veranstaltung nur wenig beeindruckt.